Der Corona-Skandal

Seit sechs Wochen werden Professoren, andere Fachpersonen und Betroffene im Berliner Corona-Ausschuss zu den Kernfragen des Corona-Skandals angehört.

Dr. Rainer Füllmich geht in seiner Rede auf Kernfragen zur Corona-Krise ein. Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich und wie zuverlässig kann der PCR-Test eine Infektion mit diesem neuen Coronavirus anzeigen?

Die in diesem Video aufgezeigten Konsequenzen werden Wirkung weit über Deutschland hinaus haben.

So haben zum Beispiel die Behörden der Stadt Bern den Zibelemärit (Zwiebelnmarkt) im November wegen dem Coronavirus abgesagt. Damit werden viele Schausteller und die Bauern aus der Umgebung der Stadt geschädigt. Der Bevölkerung, vor allem den Kindern, wird ein Highlight in der dunklen, düsteren Jahreszeit genommen. Angesichts der Harmlosigkeit des Virus ist diese Massnahme wahrlich völlig übertrieben. Es werden viele Schadenersatzklagen eingehen.

Wer bezahlt die Schadenersatzansprüche?

Die hohen Schadenersatzansprüche werden letztendlich aus Steuergeldern bezahlt werden. Steuergelder, die hauptsächlich von Lohnempfängern aufgebracht werden. Das ist ungerecht und bedarf einer grundsätzlichen Änderung.

Steuergerechtigkeit.

Die Einkommens- oder Lohnsteuer muss abgeschafft und durch eine Finanztransaktionssteuer von 0.03% ersetzt werden. So bezahlen auch die Banken und die Superreichen einen fairen Anteil an den Staatshaushalt. Es ist richtig, dass wir beim Einkauf des Lebensnotwendigen viel weniger Steuern bezahlen werden.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/54/Bugatti_Veyron_-_Dubai_Police_%282014%29.jpg
Bugatti Veyron, Dubai Police.

Foto: Peter Dowley from Dubai, United Arab Emirates / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)

Der Milliardär jedoch, der sich einen BUGATTI CENTODIECI für 9.5 Millionen Euro kauft, leistet dann richtigerweise auch einen viel höheren Beitrag an den Staatshaushalt. So kann wieder Steuergerechtigkeit hergestellt werden.

, , , , , , , , , , , , , , ,
Similar Posts
Latest Posts from Q17 rocks