Hungerstreik bis in den Tod

Adrian Raphael Chmiel schreibt diesen Artikel als Gast-Autor. Er ist ein BRD-Bürgerrechtler, der sich engagiert für die Rechte von HIV-positiven Menschen einsetzt. Er befindet sich zur Zeit in einem Hungerstreik bis zum Tod. Er selbst ist HIV-positiv und hat deshalb seinen Status als Soldat bei der Bundeswehr verloren. Er kämpft dafür, seinen Status als Soldat zurückzuerlangen und zwar in der Einheit, in der er sich beworben hatte und in dem Dienstgrad, den er jetzt hätte.

Bundeswehr-Soldaten im Einsatz in Afghanistan. (Bild Pixabay.com).

Adrian Raphael Chmiels Kampf geht jedoch weit über seine persönlichen Belange und seinen persönlichen Status hinaus. Er prangert Korruption an, zum Beispiel, dass die Gewaltentrennung im Staat nicht mehr funktioniert, indem Politiker an Gerichte gewählt werden.

Ein ganz zentrales Anliegen ist ihm auch, zu verhindern, dass Corona-infizierten Eltern die Kinder weggenommen werden. Deutsche Behörden sind allgemein sehr rasch mit solchen Massnahmen zur Hand. Es scheint ein grosser Bedarf an Adoptivkindern zu bestehen, den die Behörden unbedingt erfüllen wollen. Das wäre vielleicht einmal eine parlamentarische Untersuchung wert, denn diese Praxis ist eine eklatante Verletzung der Eltern- und Kinderrechte.

Adrian Raphael Chmiel stört sich auch stark daran, dass die Regierung alles unternimmt, um das deutsche Volk in vielfältiger Weise zu spalten: Religionen, soziale Schichten, politische Ansichten, Herkunft, lächerlich machen von Opposition, etc.

Es ist auch unglaublich, dass die Wahlen in Thüringen, die nicht das erwartete Ergebnis brachten, einfach nicht anerkannt werden. Die Demokratie in Deutschland funktioniert nicht mehr, Deutschland ist kein Rechtsstaat mehr.

Adrian Raphael Chmiels Facebookseite:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100011291773605

Adrian Raphael Chmiel ist ein begnadeter Analytiker mit Sinn für die grossen politischen Zusammenhänge. Im vorliegenden Artikel geht Adrian Raphael Chmiel auf die ganz grossen politischen Einflussfaktoren ein, die die deutsche Politik bestimmen. Man muss diese Einflussfaktoren kennen, um zu verstehen, warum die deutsche Regierung so destruktiv handelt, warum der Wohlstand zerstört und der Rechtsstaat ausgehöhlt wird.

– admin


Gastautor: Adrian Raphael Chmiel

Wo ich gestern schon bei Kontroversem war, mache ich heute doch gleich mal weiter damit 😂Donald Trump Superstar!

Ich verzichte aber darauf, seine „Verdienste“ aufzuzählen. Keine Sorge. Mir geht es hier um etwas anderes… Ich glaube nicht, sehr viele Menschen finden zu können, welche die aktuelle Deutsche Politik mit der US Politik in Verbindung bringen können und das auch verstehen. Ich versuche es dennoch mal – denn dann versteht man zumindest, warum deutsche Politiker Donald Trump mehrheitlich „hassen“.

Die Deutsche Politik ist heute immer noch stark geprägt von den USA!

Und zwar ist die deutsche Politik geprägt von den Demokraten, welche jahrzehntelang die US Politik dominiert hatten. Unsere Regierung stammt noch aus dieser Zeit. Deutschland ist ein Vasallen-Staat der USA und hat enge Bindungen mit der Atlantik-Brücke (googlen wer das nicht kennt und sehen, was da dran hängt!) sowie den verschiedenen NGO’s und Geheimdiensten.


Warum halten Journalisten ihre Mitgliedschaft bei der Atlantikbrücke so geheim?
Das Video stammt aus dem Jahr 2014, hat aber noch nichts an Aktualität eingebüsst.

Journalisten, die Mitglieder der Atlantikbrücke, gewisser NGO’s oder Geheimdienste sind, sitzen in den Deutschen Medien und bestimmen noch heute, was wir lesen und sehen dürfen – und diese trommeln noch heute für die Demokraten, ein Kampf den sie nicht gewinnen können und der hier in Deutschland eigentlich vollkommen sinnlos ist…

Die Demokraten haben Deutschland immer noch fest im Griff.

Deutschland wird aber noch von dieser sterbenden Demokraten-Elite regiert und es wird lange dauern, bis dieser Griff sich lockert – denn das ist so ziemlich deren letztes Bollwerk und sie werden es nicht kampflos aufgeben. Da die Demokraten in den USA aber seit 2Q17 konstant an Macht verlieren und gerade dabei sind, auch noch den Rest davon im November einzubüßen, werden nun alle Schleusen geöffnet und kübelweise Mist über alle möglichen Kanäle verbreitet.

Es werden alle möglichen Aktionen unterstützt, die auch nur im entferntesten eine kleine Chance in sich tragen, Donald Trump als Präsidenten zu diskreditieren.

Selbst ein Bürgerkrieg wird billigend in Kauf genommen!

Cancel-Culture, was ist das?

Cancel-Culture kommt nach Deutschland.

Cancel-Culture, auf Deutsch Ausschluss-Kultur, wird befördert und geschürt. Die Menschen werden in Angst gehalten, dass sie ihre Arbeit, ihre Wohnung oder ihre Freunde verlieren könnten, wenn ihre Meinung nicht regimekonform ist. Cancel-Culture ist ein typisches Merkmal von totalitären Regimes.

Staatliche Symbole werden angegriffen werden – etwas, auf das wir uns hier noch freuen dürfen. Erste Versuche gab es ja bereits bei der Demo in Berlin.

Na, macht es jetzt langsam „Klick“, woher der Wind weht? 😉

Joe Biden, Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei.
Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)

Doch die Demokraten machen keinen guten Job, die Menschen haben dieses Spiel in den USA durchschaut. Nicht alle, aber das ist auch nicht zu erwarten gewesen. Doch es ist eine komfortable Mehrheit für Donald Trump – eine, die seine Wiederwahl sichern wird. Eine Mehrheit, die das Ende der Demokraten besiegeln wird.

Was sagen die Umfragen?

Und wer nun auf die Umfragen schaut, soll sich bitte an 2016 zurück erinnern – damals hatte Donald Trump eine 1% Chance… oh Mann, wie falsch sie da schon lagen! Oder sie haben dreist gelogen – so wie jetzt in Deutschland.

Angela Merkel.
Foto: Mateusz Włodarczyk – www.wlodarczykfoto.pl / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Oder glaubt wirklich jemand an eine „Zufriedenheitsrate“ von 86% für Frau Merkel? 🤣🤣🤣 Das ist nicht nur DDR-Niveau, sondern kommt direkt aus den Köpfen der US-Demokraten und deren „Vordenkern“. Es ist nur noch lächerlich…

Und hier sieht man auch wieder die Parallelen in Deutschland.

Das alte System kämpft mit allen Mitteln um sein Überleben, auf jeden Widerstand, egal wie gering er ist, wird mit Atombomben geschmissen. Die Nazi-Keule ist da noch das geringste…

Bild: Pixabay.com

Und wenn hier ein solch riesiger Widerstand möglich ist, dann nur, weil er aus dem Hintergrund erlaubt wurde, gesteuert wird! Das muss man verstehen.

Es sind im Grunde die Eliten der US-Demokraten, die „uns“ hier regieren – Leute die eigentlich keine Legitimation hier haben und auch in den USA nicht mehr haben. Das muss man bitte verstehen!

Aber es ist ein Licht am Ende des Tunnels sichtbar!

Je länger Donald Trump und die Republikaner an der Macht sind, desto geringer wird auch der Einfluss der Demokraten in Europa und speziell in Deutschland.

Donald Trump.
Foto: NASA/Bill Ingalls / Public domain

Nach und nach werden diese Leute hier entfernt und unsere Medien sowie die Politiker irren führerlos umher. Sie werden noch eine Weile so tun, „als ob“, aber letztlich auch aufgeben müssen.

Endlich wird auch in Deutschland echter Widerstand laut, die Täuschung wird durchschaut.

Der „Turning Point“ ist bereits zu erahnen und auch in den Medien beginnen jetzt so langsam, aber sicher, die Veränderungen sichtbar zu werden.

Donald Trumps Aussenpolitik.

Übrigens, wer sich Donald Trumps Außenpolitik näher ansieht, wird feststellen, dass der amerikanische Präsident nicht gegen diese Länder agiert, sondern ausschließlich gegen deren von den US-Demokraten bestimmte Politik! Donald Trump fängt deswegen keine Kriege an, denn das wäre doch genau das, was die Demokraten so sehnlichst wollen.

Das Verhältnis USA – Russland.

Donald Trump ist z.B. eher als Freund von Vladimir Putin zu verstehen.

Donald Trump und Vladimir Putin.
Foto: Kremlin.ru / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)

Man respektiert sich, trotzdem kann er im gleichen Atemzug gegen Nordstream sein, ohne Vladimir Putin zu düpieren. Denn in Russland haben wir eine Oligarchie, gegen die Putin grade versucht zu opponieren, mit mäßigem Erfolg allerdings. Auch dort sind die Fänge der „Eliten“ sichtbar. Doch das führt jetzt zu weit… 🙂


Similar Posts
Latest Posts from Q17 rocks