Joe Biden sworn in as Vice President 2013

Intro

Am Dienstag, 29.9.2020 findet das TV-Duell zwischen Joe Biden und Donald Trump statt. Gerade rechtzeitig vor diesem mit Spannung erwarteten TV-Duell hat der Senat den Biden-Bericht veröffentlicht. In diesem Artikel haben wir aus der Zusammenfassung die wichtigsten Feststellungen übersetzt und aufgelistet.

Beitragsfoto: Joe Biden legt den Amtseid als Vizepräsident im Jahr 2013 ab.
White House/David Lienemann / Public domain


Das Fernseh-Duell zwischen Joe Biden und Donald Trump im Fernsehen LIVE verfolgen

Das Fernsehduell zwischen den beiden Präsidentschafts-Kandidaten beginnt am Dienstag , 29.9.2020 um 21:00 lokaler Zeit in Cleveland. In Europa ist dann Mittwoch, der 30.9.2020 03:00. Die Dauer der Sendung ist auf 90 Minuten angesetzt.

Die Sendung wird mit Spannung erwartet. Es interessiert insbesondere, wie der etwas verwirrt wirkende Joe Biden sich in diesem Duell schlagen wird. Der Senats-Bericht gibt natürlich Stoff für das TV-Duell ab. Das dürfte vor allem für Joe Biden einige unangenehme Momente abgeben.


Joe Biden sagt in obigem Video, dass er vor 180 Jahren dem Senat beigetreten sei und dann wäre er zehn Jahre Vizepräsident gewesen.


Senats-Bericht über Hunter Biden und die Korruption in der Biden-Familie

Der Senats-Bericht über Hunter Biden kann von der Webseite des Senats heruntergeladen werden.
https://www.hsgac.senate.gov/imo/media/doc/HSGAC_Finance_Report_FINAL.pdf

Die wichtigsten, in der Zusammenfassung aufgeführten Feststellungen.

Hunter Biden war nicht der einzige Biden, der die Vizepräsidentschaft von Joe Biden zu Geld machte.

Die Mitgliedschaft von Hunter Biden im Burisma-Vorstand war sehr merkwürdig für alle US-Beamten, die eine Antikorruptionsagenda in der Ukraine vorantreiben.

Hunter Biden als Burismavorstand erleichterte es Russland, mit einer Desinformationskampagne die U.S. Politik in der Ukraine zu unterminieren.

Hunter Biden an der Parade von Barack Obamas Amtseinsetzung 2009.
Foto: acaben / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)

Obwohl alle U.S. Offiziellen, die damals die Antikorruptions-Kampagne in der Ukraine vorwärts trieben, von der Rolle Hunter Bidens betroffen waren, gab es nur zwei, die ihre Bedenken gegenüber Vizepräsident Joe Biden und seinem Mitarbeiterstab äusserten, nämlich Hochstein und Kent.

Die Hilflosigkeit von Obama-Administration Offiziellen hielt auch nach seiner Präsidentschaft weiter an. Der frühere Staatssekretär John Kery wusste von Hunter Bidens Rolle im Verwaltungsrat von Burisma, aber als man ihn im Rathaus von Nashua H.H. am 8. Dezember 2019 fragte, log Kerry: „Ich wusste nichts über diese ganze Sache.“ Beweise über das Gegenteil finden sich in Sektion V dieses Reports.

Die ehemalige stellvertretende Staatssekretärin für europäische und eurasische Angelegenheiten, Victoria Nuland, sagte aus, dass eine Konfrontation mit Oligarchen eine Antikorruptionsbotschaft in die Ukraine senden würde. Kent sagte den Ausschüssen, dass Zlochevsky ein „abscheulicher Oligarch“ sei. Im Dezember 2015 riet ihm der Stab von Vizepräsident Biden jedoch, statt die Ziele der USA zu verfolgen und Oligarchen zu konfrontieren, keine Kommentare zu Lochevsky abzugeben, und empfahl ihm zu sagen: „Ich werde nicht dazu übergehen, Namen zu nennen oder Personen zu beschuldigen“.

Hunter Biden und Archer erhielten als Verwaltungsratshonorar 4 Mio. U.S.-Dollar. Zusätzlich erhielten Hunter Biden, die Biden Familie und Archer noch Millionen von U.S.-Dollars von Ausländern mit fragwürdigem Hintergrund.

Archer erhielt 142.300 Dollar von Kenges Rakishev aus Kasachstan, angeblich für ein Auto. Am selben Tag erschien Vizepräsident Joe Biden zusammen mit dem ukrainischen Premierminister Arsemy Yasenyuk und wandte sich an ukrainische Gesetzgeber in Kiew in Bezug auf Russlands Vorgehen gegen die Kriminalität.

Hunter Biden erhielt 3,5 Millionen Dollar in Form einer telegrafischen Überweisung von Elena Baturina, der Ehefrau des ehemaligen Bürgermeisters von Moskau.

Hunter Biden eröffnete ein Bankkonto bei Gongwen Dong, um eine globale Spendensammlung von 100.000 Dollar mit James Biden und Sara Biden zu finanzieren.

Hunter Biden hatte Geschäftsverbindungen mit YeJianming, Gongwen Dong und anderen chinesischen Verbänden, die mit der kommunistischen Regierung und der Volksbefreiungsarmee verbunden waren und die zu Millionen von Dollar Geldzuflüssen führten.

Hunter Biden bezahlte nicht ansässige Frauen, die aus Russland oder anderen osteuropäischen Ländern stammten und die mit einem „osteuropäischen Prostitutions- oder Menschenhändlerring“ in Verbindung gebracht wurden.

, , , , , , , , , , , ,
Similar Posts
Latest Posts from Q17 rocks