Bevorstehender Angriff auf den Donbass und die Krim

Joe Biden beschuldigt und demütigt Wladimir Putin immer wieder. Putin muss natürlich, um vor seinem eigenen Volk das Gesicht nicht zu verlieren, darauf reagieren. Es ist offensichtlich, dass Joe Biden eine Situation schaffen will, in der es so aussieht, als würden die Ukraine und die USA bei ihrem bevorstehenden Angriff auf den Donbass und die Krim zurückschiessen. So ähnlich wie Hitler am 1. September 1939 vor dem Deutschen Reichstag den Angriff auf Polen beschrieb: „Seit 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen“, so ähnlich möchte Joe Biden den Angriff auf den Donbass und die Krim als ein zurückschiessen erscheinen lassen.

Der globale Einfluss auf den kommenden Krieg in der Ostukraine und wer in diesem Konflikt welche Interessen vertritt, kann man im Artikel vom 8. April 2021 nachlesen.

Dieser Artikel zeigt auf, wie und wo die Kriegsvorbereitungen vorangetrieben werden. Der Artikel wird in Form von Nachträgen täglich erweitert, falls relevante Ereignisse stattfanden.

Schlagzeilen

22. April 2021

Wie müssen wir uns die Neue Weltordnung vorstellen?

Céline Dion wirbt für genderneutrale, okkulte Kindermode. Diese Kindermode repräsentiert mit ihrer Symbolik perfekt die Neue Weltordnung. Ein wichtiges Video! Ist das die Welt, in der Sie leben möchten?

21. April 2021

In den westlichen Medien wird Russland als böse dargestellt, während die NATO die Guten sind.

Es ist nicht mehr zu übersehen, dass die westlichen Medien bei der Berichterstattung über den Konflikt zwischen den NATO-Saaten und Russland rund um die Ukraine Doppelstandards anwenden. Während russische Truppen an der Grenze zur Ostukraine laut westlichen Medien eine Kriegsgefahr darstellen, bedeuten US-Truppen in aller Welt und NATO-Truppen an den Grenzen Russlands „Sicherheit“ und „Schutz“.

Der Hammer war ja, als Angela Merkel den Abzug der russischen Truppen von der Grenze zur Ukraine verlangte. Russische Truppen sollten sich also von russischem Gebiet zurückziehen, während die NATO ihre Truppen bis an die russische Grenze aufmarschieren lässt. Wir reden hier von einem massiven Aufmarsch. In Norddeutschland und Polen können seit Tagen die endlosen Militärkolonnen der NATO in Richtung Enklave Kaliningrad und zur weissrussischen Grenze beobachtet werden. Auch in Rumänien treffen umfangreiche Waffenlieferungen und US-Soldaten ein. In der Ukraine verschiebt das Militär massive Truppenverbände mit modernsten US-Waffensystemen in Richtung Donbass und Krim.

Panzer werden im Hafen entladen. Symbolbild.

Der Fernsehsender RTL verbreitete am 12. April 2021 in einer Sendung die Nachricht, dass in der Region Woronesch, also rund 250 km von der ukrainischen Grenze entfernt, Russland eine massive Truppenkonzentration aufbaue. RTL meint, dass das Fragen aufwerfe.

Diese Fragen von RTL konnte der russsische Aussenminster Sergei Lawrow leicht beantworten:

„Es wird gefragt, was die Russische Föderation an der Grenze zur Ukraine mache. Die Antwort ist ganz einfach: Wir leben dort, es ist unser Land. Aber die Frage, was die Vereinigten Staaten dort mit ihren Schiffen und Truppen machen, die unaufhörlich alle möglichen NATO-Aktivitäten in der Ukraine organisieren, Tausende von Kilometern von ihrem eigenen Territorium entfernt, bleibt unbeantwortet.“

Sergei Lawrow, russischer Aussenminister

Es deutet alles daraufhin, dass die Ukraine mit der Unterstützung der USA einen Angriff auf den Donbass und die Krim planen. Russische Truppen stehen dort an der Grenze, um die Sicherheit der russischen Gebiete zu gewährleisten und die Bevölkerung zu schützen.

19. April 2021

Die neuesten Nachrichten aus den Volksrepubliken Donezk und Lugansk.

Heute 19. April 2021 hat die Ukraine in der Volksrepublik Donezk über 27 Verletzungen des Waffenstillstands begangen. Es wurden gezielt Hagarina Mine, Vorort von Horlivka und Oleksandrivka, Vorort von Donezk beschossen. Nach Angaben von Vertretern der Volksrepublik Donezk wurden an der russisch-ukrainischen Grenze zwischen 5:20 bis 6:20 insgesamt 27 Granaten mit einem Kaliber von 120 mm abgefeuert.

Massive Truppenbewegungen im Donbass.

Die Europäische Union forderte Russland heute auf, seine Truppen von der Grenze zur Ukraine abzuziehen. Irgendwie wirkt das etwas befremdlich, wenn die EU den Abzug von russischen Truppen von russischem Territorium fordert, während die NATO ihre Truppen im Laufe der Zeit bis an die russische Grenze vorgeschoben hat.

Die Situation an der Grenze zwischen Russland und der Ukraine bleibt extrem gefährlich. In einer Videokonferenz der Aussenminister der EU, der Ukraine und Russlands soll eine Lösung der schwierigen Situation gefunden werden.

18. April 2021

Merkel steht kurz vor dem Endsieg im Macht-Poker.

Christoph Hörstel über den Abnicker-Bundestag, der am Mittwoch Merkels Machtergreifung bestätigen wird.

Selenskij plant Angriff auf die russische Krim.

Heiko Maas unbedarfte Unterstützung der Ukraine wird direkt zu einem Krieg USA gegen Russland in Europa führen.

17. April 2021

Wie ist das Telefongespräch von Angela Merkel mit Wladimir Putin einzuordnen?

Zusammenfassung der Pressekonferenz des russischen Aussenministers Sergej Lawrow vom Freitag, 16. April 2021.

Die Biden-Administration schürt den Konflikt um den Donbass und die Krim.

Die Biden-Administration provoziert einen Krieg USA gegen Russland in Europa.

16. April 2021

Die E-4B „Nightwatch“, das DOOMSDAY-Flugzeug.

E-4B Nightwatch.

Die E-4B „Nightwatch“ hat den Spitznamen „Doomsday Plane“ (Weltuntergangs-Flugzeug). Das Flugzeug ist so konzipiert, dass es eine nukleare Explosion überstehen kann. Im Falle eines Atomkrieges wird die militarisierte Boeing 747 zur Kommandozentrale für den US-Präsidenten, den Verteidigungsminister und die Joint Chiefs of Staff.

Der russische Aufmarsch im Donbass und auf der Krim.

Während von den gigantischen Truppenbewegungen der NATO-Staaten keine Videos in den sozialen Medien zu finden sind, sind die russischen Verschiebungen gut dokumentiert. Lassen Sie sich nicht täuschen, der Aggressor ist die Ukraine zusammen mit den USA.

Das Video ist von Anfangs April 2021 und zeigt russische Militärtransporte in Richtung Krim. Der Aufmarsch dient der Verteidigung des Donbass und der Krim beim bevorstehenden Angriff der Ukraine mit Unterstützung der USA.

Russischer Truppenaufmarsch im Donbass und auf der Krim.

Joe Biden verhängt den Notstand wegen der russischen Einmischung in die Wahlen 2020 in den USA.

Mit den verhängten Sanktionen wegen angeblicher russischer Einflussnahme auf die letzten Wahlen zog US-Präsident Joe Biden einen besonderen Trumpf aus dem Ärmel: Er verhängt in seinem Dekret den nationalen Notstand. Großbritannien und Polen haben ihre russischen Botschafter einbestellt.

15. April 2021

Nahe Grodno, in der Nàhe des Dreiländerecks Polen, Litauen und Weissrussland, werden gigantische russische und weissrussische Truppenverbände zusammengezogen.

Russische Truppenbewegungen in der weissrussischen Stadt Grodno.

Die Bundeswehr führt in Nord- und Ostdeutschland massive Truppenverschiebungen in Richtung Litauen und Polen durch.

Dieser Bericht basiert auf Informationen der lokalen Bevölkerung.

Die Aufstellung der russischen Truppen rund um die Ukraine lässt darauf schliessen, dass Russland, im Falle eines Angriffs der Ukraine mit Unterstützung der USA auf den Donbass und die Krim, von Weissrussland aus einen Entlastungsangriff auf Polen und Westeuropa starten wird.

Urlaube gestrichen und Mobilmachung

Die Bundeswehr verlegt aktuell massive Truppenverbände nach Litauen, wo sie im Rahmen der „Enhanced Forward Presence“ die Ostflanke der NATO sichert und die Führung der Battle Group inne hat. Weitere grosse Truppenkontingente sind in Richtung Polen unterwegs mit dem Ziel, die Polen bei einem russischen Angriff zu unterstützen. Bei der Bundeswehr sind alle Urlaube gestrichen und wer im Urlaub ist muss sofort zu seiner Einheit zurückkehren. Auch bei der Bundespolizei sind alle Urlaube aufgehoben. In Polen findet eine Mobilmachung statt und alle 18 – 40 Jährigen werden an die Waffen gerufen.

Der russische Verteidigungsminister reagiert auf Warnungen und Drohungen der Ukraine und der NATO.

Russland soll für den SolarWinds-Cyberangriff verantwortlich sein und Einfluss auf die US-Wahlen 2020 genommen haben.

Im Cyberspace ist Russland eine Grossmacht. Während der scheidende Präsident Trump China hinter den Cyber-Attacken vermutete, behauptete die Biden-Administration, Russland sei der Urheber der Cyber-Angriffe. Es muss berücksichtigt werden, dass Biden und die Demokraten enge Beziehungen zu China pflegen, die so weit gehen, dass der Eindruck entsteht, als ob die Biden-Administration durch die KPC aus Peking gesteuert würde.

Trotz der bereits stark belasteten Beziehungen zu Russland verhängt die US-Administration nun Finanzsanktionen gegen Russland und weist zehn Diplomaten aus, davon fünf Geheimdienstmitarbeiter.

China hält im Vorfeld des Besuchs einer US-Delegation auf Taiwan Gefechtsübungen in der Nähe von Taiwan ab.

China beschrieb am Mittwoch seine Militärübungen in der Nähe der Insel Taiwan als „Gefechtsübungen“. Die militärischen Aktivitäten fanden statt, als ehemalige US-Beamte in Taipeh ankamen, um Präsident Joe Bidens Unterstützung für Taiwans Demokratie zu signalisieren.

Taiwan hat gesagt, dass chinesische Kampfjets und Bomber in seine Luftverteidigungszone eingedrungen sind. Ein chinesischer Flugzeugträger hat auch Übungen in der Nähe der Insel durchgeführt.

Am 14. April 2021 drangen 25 chinesische Militärflugzeuge in den Luftraum von Taiwan ein.
China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz, die Teil Chinas ist.

Grosse ukrainische Truppenverbände bewegen sich in Richtung Donbass.

Die deutsche Bundeskanzlerin und der US-Präsident fordern eine Beendigung des russischen Truppenaufmarschs entlang der Grenze zur Ukraine. Im Norden von Mariupol sollen die ukrainischen Truppen von Fahrzeugen der OSZE begleitet sein. Es scheint so, dass der Angriff auf den Donbass und auf die Krim von der OSZE als ein zurückschlagen dargestellt werden soll.

Panzer im Kriegseinsatz im Donbass.

Während in den Nachrichten die Rede von rund 25’000 russischen Militärs auf der Krim ist, geben andere Quellen an, dass Russland 10% seiner gesamten Militärstärke rund um die Ukraine aufgebaut hat.

Steht ein Atomkrieg bevor?

Die Russland-Ukraine-Krise könnte innerhalb weniger Tage „in einen totalen Krieg eskalieren“, nachdem der Kreml gedroht hat, Kiew „zu vernichten“, da die militärischen Spannungen bis zum Bruchpunkt getrieben wurden.

Die erschreckende Nachricht kommt inmitten von Berichten darüber, dass US-Atombomber im Luftraum patrouillieren, nachdem Moskau Zehntausende von Truppen an der Grenze zum Krisengebiet stationiert hat.

B-1B Lancer Bomber

Sehr große Mengen an Gold-, Silberbarren und Bargeld wurden heute völlig überstürzt aus dem Vereinigten Königreich abgezogen und ohne Erklärung nach Doha verschifft. Offenbar befürchten grosse Anleger, dass das Vereinigte Königreich im bevorstehenden Krieg um den Donbass und die Krim mit Atombomben angegriffen werden könnte.

Der Kommandant des südlichen Militärbezirks Russlands besuchte die Truppen auf der Krim, um die Bereitschaft der Armee zu überprüfen.

„Auf dem Truppenübungsplatz Opuk wird der Kommandeur der Luftverteidigungskräfte die Einsätze der Küstentruppen, Marinesoldaten, Schiffe und Flugzeuge der Schwarzmeerflotte während der bilateralen taktischen Übungen bewerten“, – wurde im Bericht informiert.

Nach Angaben der Behörden findet auf dem Interspezies-Testgelände Opuk auf der Krim ein bilaterales taktisches Training als Vorbereitung auf die strategische Kommando- und Stabsübung Kaukasus 2020 statt.

Russisches Kriegsschiff in Sewastopol.

Russland sperrt grosse Teile des Schwarzen Meers in der Region der Strasse von Kertsch für ausländische Schiffe, wie das ukrainische Aussenministerium mitteilte.

17. März 2021

Biden droht Putin: „Er wird einen hohen Preis bezahlen.“

Angeblich hatte sich Putin in die US-Wahlen eingemischt. Biden will Putin deshalb bestrafen. Putin reagierte empört und beorderte den Botschafter in Washington nach Moskau zurück.

, , , ,
WEITERE ARTIKEL
Latest Posts from Q17 rocks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.