Weltwirtschaft bricht zusammen

Die Weltwirtschaft bricht zusammen und macht Platz für die Neue Weltordnung .

Dass die Weltwirtschaft zusammenbricht, ist nicht ganz korrekt. Korrekt ist, dass die Weltwirtschaft zusammengebrochen wird. Es gibt da Kreise, die wollen bewusst das grosse Chaos herbeiführen. Diese Kreise wollen bis 2030 die Nationen auflösen und unsere heutige Welt einer einzigen, totalitären Eine-Welt-Regierung unterstellen. Dieser neue Zustand heisst dann „Neue Weltordnung“.

Menschenmenge

COVID-19 Demowochenende vom 20./21. November 2021

Dieses Demowochenende hinterliess in ganz Europa Spuren. In Österreich ist der Lockdown neu in Kraft, die Zwangsimpfung ist beschlossen und die Menschen protestierten in Wien, Linz, Graz und anderen Städten gegen diese Massnahmen. In den Niederlanden gab es in Den Haag und in Rotterdam Strassenschlachten, bei denen die Polizei zwei unbewaffnete Zivilisten erschoss. Es gab für uns alle in ganz Europa Grund genug, den Regierungen die Unzufriedenheit und den Widerstand auf der Strasse vor Augen zu führen.